Aktuelle Termine

 

 

 

Achtsamkeit - Meditation - Gesundheit

 

Gesprächsrunden, Meditation, Familienaufstellung

Auflösen von Blockaden und hinderlichen Glaubenssätzen

Altes loslassen - Raum für neue Erkenntnisse!

Kleine Gruppe

Beginn: nächster Kurs im Herbst!

 

 

 Anfrage hier!

 

 

 

 

 

Tai Chi Chuan für Anfänger

 

Was ist eigentlich Tai Chi (Taiji)?

Es wird als Meditation in Bewegung oder Schattenboxen bezeichnet. Gemeint ist eine chinesische Kampf- und Bewegungskunst, die zumindest in Deutschland hauptsächlich wegen ihres Gesundheitsaspektes ausgeübt wird. Hauptaspekte des Tai Chi Chuan sind Gesundheit, Meditation (Konzentration) und Kampfkunst. Die Übungen haben zum Ziel, Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen. Die Bewegungen sind so konzipiert, dass eine gute Körperstatik durch Optimierung der Gelenkstellungen erreicht wird. So wird eine gute Körperstatik hergestellt, was der Muskulatur ermöglicht, ihre Aufgaben optimal zu erfüllen. Das begünstigt die Entspannungsfähigkeit des Körpers und des Geistes. Im Laufe der Zeit wird die Atmung vertieft - die Atemzüge werden ruhiger und länger - der Geist kann sich beruhigen und sammeln.

 

Gründe Tai Chi zu üben:

 

Die häufigsten Motive für Anfänger sind: Rücken- und Nackenprobleme, Stress, relaxen, Rehabilitation nach einer Krankheit oder einfach wieder „in den Fluss“ zu kommen. Weitere Stichworte sind: Meditation, Ruhe, Gelassenheit, die Mitte finden,  gesunde Atmung (Bauch- oder Zwerchfellatmung), Haltungsfehler korrigieren.

 

 

 

Bequeme Kleidung!

 

Leitung: Frau Gasser

 

 

 

 

IQ-well Messung - Neues wissenschaftliches Gerät zur Messung des Vitalsystems auf Grundlage der Quantenresonance.

Für mehr Infos: www.IQ-WELL.info

 

Oder einfach direkt hier Ihren Termin vereinbaren.